Auf unserem Krippenblog berichten wir über unsere Pädagogik. Wir stellen unsere Bildungsangebote sowie die Projektarbeit vor. 

Blumen

 

Unser Frühlingsprokekt neigt sich dem Ende. Aus unseren Keimlingen haben sich schon kleine Pflanzen entwickelt, welche wir  unser Hochbeet im Garten pflanzen möchten. Zur Sicherheit setzen wir aber einige Pflanzen lieber in Blumentöpfe und erst später ins Freie.

08.05.21 640x582

Aber bevor es zum Einpflanzen geht, schauen wir uns die Pflanzen noch einmal ganz genau an, die Blätter und Wurzel und besprechen die Entwicklund vom Samenkörnchen bis zur Pflanze.

08.05.21.1 640x47808.05.21.2 640x449

Auch beim Einpflanzen haben wir die kleinen Pflänzchen genau betrachtet und gemeinsam überlegt, was eine Pflanze zum Wachsen benötigt.

 Da noch etwas Zeit vergehen wird, bis unsere Pflanzen blühen, gestalten wir Blumen aus verschiedenen Material und mit unterschiedlichen Techniken.

08.05.21.3 640x44208.05.21.5 640x450

Zum Einen kleben wir eine Sonnenblume aus Tonpapier und knüllen als Samenkerne Krepppapier. Die Sonnenblumen sehen nicht nur schön aus, dieses Angebot schult die Fantasie, das räumliche Denken, die Auge-Hand-Koordination und nicht zuletzt die Feinmotorik. Zum Anderen wollten wir aus unseren Flaschendeckeln Blumen legen, aber auch hier hat sich gezeigt, das die Kinder ganz andere eigene Ideen von Blumen entwickelt haben, als wir so im Kopf hatten.

08.05.21.4 640x449

In der Natur blühen schon die ersten Wald-und Wiesenblumen. Da unsere Kinder ja nun durch unser Projekt noch aufmerksamer als sonst am Blumen pflücken sind, haben wir beschlossen auch diese Blumen mal zu verbasteln. Aus Salzteig wurden kleine Fladen geformt, nun konnten die Kinder ihre Blumen in die den Salzteig drücken und mit einer Teigrolle vorsichtig fixieren. Mal sehen wie unsere Blumentaler noch dem Trocknen ausssehen.

Frühling

 

Endlich ist der Frühling da, draußen wird es langsam wärmer und alles wird wieder grün. Wir möchten uns in unserem neuen Projekt mit dem Wachstum der Pflanzen beschäftigen, wie sich aus so einem kleinen Saatkorn eine große Pflanze entwickelt. Wir lernen was eine Pflanze zum wachsen und gedeihen benötigt, lernen neue Lieder und Fingerspiele kennen und natürlich kommt auch unsere Kreativität in diesem Projekt nicht zu kurz.

22.4.21.6 640x52622.4.21.7 640x553

Um das Pflanzen-Wachstum besonders gut beobachten zu können, haben wir zuerst verschiedene Keim-Arten mit den verschiedensten Saatgut angesetzt. Irmi hat aus einem Apfel die Kerne entfernt, diese mit etwas Küchenkrepp in einen Zipp-Beutel gelegt und zum Schluss etwas Wasser zugefügt. Nun hängen die Zipp-Beutel im Licht an unserer Terrassen-Tür. Hatice hat mit den Kindern Küchenkrepp in Gläser gefüllt, an den Rand Bohnen und Kichererbsen plaziert, die Gläser stehen nun auf dem Fensterbrett im Gruppenraum.

Beim regelmäßigen Gießen unserer Keimlinge können wir nun genau beobachten, ob die Kerne zu Keimen anfangen, oder wie sich kleine Blätter und Wurzeln um die Bohnen und Erbsen bilden.

22.4.21.4 640x62722.4.21.5 640x618

Sonnenblumenkerne haben wir in die Erde gepflanzt. Dazu haben wir Toilettenpapier-Rollen zu einer kleinen Schale gefaltet, diese dann mit Erde gefüllt , die Sonnenblumenkerne hineingesteckt und zum Schluss wieder reichlich gegossen. Nach ein paar Tagen waren die ersten grünen Blättchen zu sehen.

22.4.21.1 640x410

Da wir auf unseren Spaziergängen schon viele bunte Blumen entdeckt haben, aber unsere Sonnenblumen doch noch ein bisschen Zeit zum Wachsen benötigen, drucken wir uns im Kreativ-Angebot eine schöne bunte Blumenwiese auf Papier. Mit Toilettenpapier-Blumen, Wattestäbchen-Druck oder verschiedenen Bürsten drucken wir die Blumen, wenden so erlernte Drucktechniken aus dem Farbenprojekt an und wiederholen auch gleich die bekannten Farben.

22.4.21.2 640x56122.4.21.3 640x551

Da uns das aber trotzdem alles viel zu lange dauert und wir endlich mit den Pflanzen etwas anfangen wollen, haben wir noch Kresse angesät Dieses Mal kam die Erde in einen leeren Eierkarton, den Samen darauf verteilt, kräftig gießen und schon am nächsten Tag hat die Kresse ausgetrieben. Nach zwei weiteren Tagen konnten wir die Kresse auch schon ernten und auf unserem Frischkäse-Brot genießen.

 

Ostern in der Kinderkrippe

 

Nach den bunten Farbenwochen konnten wir die Farben in unserem kleinen Osterprojekt vertiefen, denn bunte Ostereier und bunte Frühlngsblumen haben uns durch das Projekt begleitet.

2.4.21.1 640x4572.4.21.2 640x529

Irmi hat die Kinder in das Osterprojekt eingeführt. Mit dem Kamishibai-Bildergeschichten, vielen Oster-Bilderbüchern und dem Osterhasen-Tanz waren die Kinder schnell vertraut und auch verschiedene Kreativ-Angebote gehören wie immer zum Programm.

2.4.21.3 640x4822.4.21.4 640x506

Auch der Frühling ist nun eigezogen und hat uns mit seinen warmen Temperaturen nach draußen gelockt. Auf unseren Spaziergängen haben wir viele bunte Frühlingsblumen und bunte Ostereier entdeckt. Ein paar Zweige haben wir mit in die Krippe genommen und konnten jetzt beobachten, wie aus den kleinen Knospen grüne Blätter und schöne Blüten geworden sind sind.

2.4.21.5 640x5222.4.21.6 640x467

Bunte Ostereier wollten wir nun selbst gestalten und damit es so richtig bunt wird, haben wir uns für Konfetti-Eier entschieden. In unterschiedlichen Techniken wurden die Plastik-Eier zuerst mit Tapetenkleister bearbeitet und dann das Konfetti daran befestigt.

Eine kleine Oster-Überraschung und ihr buntes Konfetti-Ei hat dann der Osterhase für alle Kinder im Garten versteckt.

BLAU, GELB, GRÜN

 

In unseren Farbenwochen ging es farbig weiter, nach ROT  haben wir uns die Grundfarben BLAu, GELB und GRÜN angeschaut. Zur Orientierung für die Kinder waren alle Farbenwochen in derselben Reihenfolge aufgebaut.

Montags wurde im Morgenkreis ind die Wochenfarbe eingeführt und das Gruppenzimmer entsprechend geschmückt.

blau1 640x458 gelb1 640x453grün1 640x439

Dienstags kamen alle in der Wochenfarbe gekleidet und durften ein blaues Spielzeug mitbringen. Außerdem gegannen am Dienstag auch unsere Wochenfarben-Kreativ-Angebote.
blau2 629x640gelb2 640x473grün2 640x452
Jede Woche stand dabei eine andere Kreativtechnik im Mittelpunkt, ob Aquarell-Malerei, Stempeln und Drucken oder Malen und Kleben, Hauptsache es macht Spaß und ist in unserer Wochenfarbe.
 
Mittwochs ist unser Experimente-Tag.
 
blau3 640x586gelb3 640x461grün3 640x553
In der blauen Woche haben wir Wasser mit Lebensmittel-Farbe blau gefärbt und Blumen in das Wasser gestellt. Am nächsten Tag konnten wir bei einigen Blüten das Blau wiederfinden, andere Blüten sind einfach weiß geblieben. In der gelben Woche haben wir Wasser mittels Krepp-Papier gelb gefärbt, dann kamen wieder unsere Pipetten zum Einsatz und die Kinder durften eine weiße Zellstoff-Sonne mit dem gelben Wasser bespritzen und beobachten was passiert. In der grünen Woche stand die Wahrnehmumg im Mittelpunkt. Mit unseren Farb-Brillen war die Welt auf einmal nur noch grün und die grüne Fußstrecke hat auch große Freude bereitet.
 
Donnerstag haben wir immer nur Lebensmittel in der jeweiligen Wochenfarbe gegessen. Natürlich haben wir auch einige Sachen gemeinsam gekocht, geschnitten und gerührt.
 
blau4 640x426gelb4 640x476grün4 640x547
Im Morgenkreis habe wir uns immer die entsprechenden Lebensmittel angeschaut und ab und zu auch schon mal gekostet. Wir haben besprochen, was wir gemeinsam kochen möchten und was die Kinder dabei helfen können.
 
Am Freitag haben wir die Woche Revue passieren lassen, Farben sortiert und unsere Kunstwerke aus den Kreativangeboten in unsere Farbencollage geklebt.
blau5 640x388gelb5 597x621grün5 640x454
Unsere Farbenwochen haben wie immer allen sehr viel Spaß bereitet und die Kinder haben am Ende des Projektes stolz ihre Farb-Collagen mit nach Hause genommen.
Jetzt folgt die Osterzeit und beim Gestalten der bunten Ostereier können wir unsere Farben noch einmal vertiefen.
 
 
 

Farbenwochen: Rote Woche

 

In diesem Jahr sind wir in der Faschingswoche mit einer bunten Woche und unserer Faschingsfeier in unsere Farbenwochen gestartet. In den folgenden 4 Wochen wird jede Woche eine andere Farbe im Mittelpunkt stehen. Begonnen haben wir mit ROT.

26.2.21.1 640x38426.2.21.2 640x394

Um die Kinder auf die Farbe ROT einzustimmen haben wir am Montag unseren Gruppenraum gemeinsam rot geschmückt und auch das Spielmaterial hat in dieser Woche vorwiegend die Farbe ROT.

Am Dienstag sind alle Kinder in roter Kleidung gekommen und durften auch etwas Rotes von Zuhause mitbringen. So hatten wir am an diesem Tag sehr viele Feuerwehrautos in allen Größen und Formen in der Kinderkrippe, welche auch begeistert bespielt wurden.

26.2.21.4 640x44626.2.21.5 640x395

Im Kreativangebot haben wir in dieser Woche eine Collage mit verschiedenen roten Material erstellt. Gestaffelt nach Altersgruppe haben wir zu Beginn alle anders farbigen  Materialien aussortiert, danach haben die Kinder ihr Zeichenblatt mit Buntsiften der verschiedenensten  Rot-Töne grundiert und im Anschluß mit dem roten Material-Mix beklebt.

26.2.21.6 640x43726.2.21.7 640x444

Auch die Experimentierfreude kam in dieser Woche nicht zu kurz. Irmi hat den Kinder im Morgenkreis unser Experiment erläutert. Mit Lebensmittelfarbe haben die Kinder Wasser rot eingefärbt und dann mit einer Pipette auf eine Wattepatt-Blume geträufelt. Nun konnten wir beobachten wie unsere weiße "Blume" sich ganz langsam Rot gefärbt hat.

26.2.21.8 640x41526.2.21.9 640x541

Am Donnerstag haben wir nur rote Lebensmittel gegessen. Für das Frühstück haben wir einen roten Parika-Frischkäse zubereitet und für das Mittagessen eine roten Karotten-Paprika-Kartoffelsuppe gekocht. Auch unser frisches Obst und Gemüse war am Donnerstag aussschließlich ROT.

 26.2.21.3 640x48126.2.21.10 640x443

Am Freitag wurde die Farbe ROT noch einmal mit Farb-Sortier-Spielen, unseren roten Farb-Brillen, Liedern und Fingerspielen vertieft. Zum Abschluss durften die Kinder ihre rote Farb-Collage auf das richtige Feld unserer Farbenwochen-Collage kleben.

In der nächsten Woche geht es mit BLAU weiter.